Beratung
Pfändungsbearbeitung

Profitieren Sie vom Know-how des Marktführers

Mit unserer Software Pfändung 2 werden jährlich mehr als 1,6 Millionen neu eingehende Pfändungen bearbeitet. Rund 250 Kreditinstitute setzen auf diese Software. Als deutscher Marktführer verfügen wir in diesem Bereich über ein erstklassiges fachliches und technisches Know-how.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und prüfen Sie Ihren Bearbeitungsprozess für Drittschuldnerpfändungen und lassen Sie Ihre Pfändungsbearbeitung von unseren Beratern optimieren. So erreichen Sie eine signifikante Effizienzsteigerung.

Pfändung 2 ist institutsindividuell konfigurierbar. Werden die entsprechenden Parameter auf eine möglichst effiziente Bearbeitung hin eingestellt, können mithilfe der Softwareunterstützung bis zu 6.500 Pfändungseingänge pro Jahr mit einer Mitarbeiterkapazität bearbeitet werden.

Das Optimum nutzen

In der Abstimmung von Programmkonfiguration und Prozessorganisation liegt oftmals ein hohes Optimierungspotential, ebenso im Automatisierungsgrad der maschinellen Kontodisposition. Darüber hinaus können wir Haftungsrisiken im Prozess identifizieren und abstellen.

Unabhängige Beratung

Wir beraten auch unabhängig von Ihrer technischen Lösung zur Pfändungsbearbeitung. Unabhängig von Belangen des Kernbanksystems und von eingesetzten Softwareprogrammen erarbeiten wir mit Ihnen effizientere Prozesse. 

Outsourcing Ihrer Pfändungsbearbeitung

tolina ist auch dann Ihr richtiger Ansprechpartner, wenn Sie  überlegen, Ihre Pfändungsbearbeitung an einen Dienstleister auszulagern.

Wir erstellen für Sie ein individuelles Konzept, analysieren das mögliche Einsparpotenzial, stellen Vor- und Nachteile gegenüber und begleiten Sie beratend bei der Umsetzung des erarbeiteten Konzepts.  

Als einziger Anbieter am Markt können wir Sie umfassend  zu fachlichen und technischen Rahmenbedingungen des Outsourcings der Pfändungsbearbeitung beraten. 

Kontakt

Sie interessieren sich für unsere Beratungsleistungen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen.

Fachliche Diskussionen zur Pfändungsbearbeitung finden Sie auch auf dem Themen-Blog  www.drittpfändung.de