Datenanalysen
Multikanal-Analyse

Erhalten Sie wichtige Impulse für Ihre Multikanal-Strategie

Die Bereitschaft, Finanzdienstleistungen online zu nutzen, steigt auch bei Bank- und Sparkassenkunden. Jedoch haben insbesondere komplexe Finanzdienstleistungen einen erhöhten Beratungsbedarf. Da eine aktive Ansprache der Kunden in der Filiale seltener möglich ist, müssen andere – cross-medial verknüpfte – Vertriebswege gefunden werden, um sie zu erreichen. Nutzen Sie die Ergebnisse unserer Multikanal-Analyse als Anregung für die vertriebliche Ausrichtung Ihres Instituts.

Welche Kunden nutzen welche Vertriebswege?

Untersuchen Sie mit der Multikanal-Analyse, welche Vertriebswege Ihre Kunden nutzen. Im Fokus stehen ca. 100 Geschäftsvorfälle in den Bereichen Bar- und Zahlungsverkehr, Konto-/Kundenserviceleistungen und Beratung. Ebenso wichtig wie die Geschäftsvorfälle selbst ist der Blick auf die Kunden hinter diesen. Angereichert mit ausgewählten Kundenmerkmalen ermöglicht die Multikanal-Analyse einen ganzheitlichen Überblick über Ihre Vertriebssituation.

Ferner erlaubt die Analyse einen Vergleich zwischen Ihren einzelnen Filialen, um daraus operative und strategische Entscheidungen für Ihr Vertriebsmanagement abzuleiten.

Im Zuge der stetigen Verbesserung unserer Multikanal-Analyse binden wir derzeit weitere Analysemöglichkeiten ein. Dabei konzentrieren wir uns speziell auf die Vorfälle, die sich innerhalb der Internet-Filiale abspielen. Unser Anspruch ist es dabei, präzise Aussagen zum Nutzungsverhalten der Kunden innerhalb des Online-Bankings Ihrer Sparkasse zu geben. Konkret bieten diese neuen Analysemöglichkeiten folgende Vorteile:

  • Auswertung der genutzten Online-Banking-Angebote
  • Auswertung der genutzten Online-Kanäle
  • Auswertung der mobilen und Software-Nutzung

Die Nutzung von mobilen Angeboten nimmt rapide zu. Neben dem neuen Internet-Auftritt spielen dabei auch die Sparkassen-Apps eine Rolle. Unsere Analyse gibt dabei einen genauen Überblick über den präferierten mobilen Kanal des Kunden und Aufschluss über sinnvolle Ansprachewege.

Mehr als nur zurück in die Zukunft

Stichwort Zukunft! Wie wird sich das Kundenverhalten in den kommenden 20 bis 30 Jahren verändern? Mit stetig wachsender Digitalisierung nimmt die Nutzung der Vertriebskanäle „online“ und „mobile“ scheinbar zu. Ist das wirklich so? Und wird die Filiale dadurch überflüssig?

Neben der Auswertung aktueller Geschäftsvorfälle werden demografische Daten herangezogen, um die Auslastung Ihrer Filialen in den nächsten 20 bis 30 Jahren zu ermitteln. Hierbei werden regionale Gegebenheiten Ihres Instituts mittels verschiedener Szenarien einbezogen.

Kontakt

Sind Sie an unserer Multikanal-Analyse interessiert? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns darauf, Sie zu unterstützen. 

Weitere Informationen ...