Banken
Neue Kita-Software in Darmstadt

Neue Kita-Software in Darmstadt

In Darmstadt werden Kinderbetreuungsplätze seit Mitte Juli 2014 mit der Software Kita-Planer 2 vergeben und verwaltet. Das System und dessen Funktionsweise wurden im Rahmen eines Pressetermins offiziell vorgestellt.

Früher mussten sich die Eltern parallel bei vielen Einrichtungen anmelden, um ihre Chancen auf einen Platz zu erhöhen. Diese Mehrfachanmeldungen waren für die Familien zeitaufwendig und erschwerten die Bedarfsplanungen der Stadt und in den Einrichtungen.

Die Verantwortlichen der Wissenschaftsstadt Darmstadt beschlossen, diese Praxis zu verändern, wie Kinder- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz erklärt: “Wir haben nach einer intuitiven digitalen Lösung gesucht, die die Vergabe und Verwaltung unserer aktuell 7.700 Betreuungsplätze für alle Beteiligten verbessert.“ Nach einer europaweiten Ausschreibung entschied man sich für die Software Kita-Planer 2 der Firma tolina GmbH.

Eltern, Kitas und Kommunen profitieren

Die Software nutzt allen Beteiligten. „Eltern suchen und finden Betreuungsplätze, die ihren Bedürfnissen entsprechen – und das ganz einfach von der heimischen Couch aus über das Internet“, erläutert Evelyn Bulz von der tolina GmbH den Vorteil für die Familien. Die Kitas arbeiten nicht mehr wie bisher mit vielen separaten Wartelisten, sondern mit nur noch einer kombinierten Warteliste, die Mehrfachanmeldungen berücksichtigt. Kommunen und Träger wissen erstmals sicher, wie viele Betreuungsplätze gebraucht werden und können bedarfsgerecht reagieren.

In vielen Ausschreibungen durchgesetzt

Kita-Planer 2 wird schon in sieben Bundesländern eingesetzt. Dies zeigt, wie gut diese Anwendung Kommunen und Landkreisen dabei hilft, familienfreundlicher zu werden.

Alle wichtigen Informationen über Kita-Planer 2 sind auch online zu finden. Auf der Webseite www.kita-planer.de können sich alle Interessenten ausgiebig informieren, weitere Informationen anfordern oder einen unverbindlichen Präsentationstermin vereinbaren.